Sprachen lernen mit Kindersendungen, geht das? Klar, das geht genauso gut, wie mit Hörbüchern.

Kennst du zum Beispiel „Mascha und der Bär“? Wenn ja ist das super! Wenn nicht, dann musst du sie kennenlernen. Denn mit Mascha kannst du mit Witz und Charme viele Sprachen von Englisch bis Russisch lernen und daher werde ich sie dir gleich vorstellen.

 

Warum du mit Kindersendungen Sprachen lernen solltest.

Kindersendungen eigenen sich wunderbar zum Lernen von Sprachen, denn Kindersendungen sind besonders eins, lustig. Kinder sollen mit Sendungen unterhalten werden und am besten geht das mit Spaß.

Daneben gibt es aber weitere wichtige Punkte, warum Sprachen lernen mit Kindersendungen so gut funktioniert.

Du hörst die Sprache und lernst sie so im Original zu verstehen. Genau so, wie auch Kinder ihre Muttersprache lernen. Kinder lernen eine Sprache durch zuhören und nachahmen. Mit der Zeit verstehen sie dabei immer mehr, bis sie die neuen Wörter anwenden können. Und das Gleiche machst du in dem Fall auch. Du hörst zu und lernst.

Außerdem wendest du deine bereits erworbenen Sprachkenntnisse gleichzeitig an und kannst selbst erfahren, was du bereits kannst und was nicht.

Sprachen lernen mit Kindersendungen ist daher eine sehr natürliche Lernmethode, da du im Grunde das Sprachlernen von Kindern imitierst.

 

Welche Vorteile hast du beim Sprachenlernen mit Kindersendungen?

Auch wenn es nur Kindersendungen sind, sind sie trotzdem hoch professionell erstellt. Moderne Serien werden immer von Profis synchronisiert. Du kannst daher von muttersprachlichem Niveau der Aussprache ausgehen und klarer Aussprache, nicht weniger.

Serien, die sich an Kinder zwischen 3 und 6 Jahren richten, sind besonders für Anfänger zum Lernen super. Denn Kinder in diesem Alter nutzen keine schwierige Sprache und damit eignen sich diese Serien besonders zum Lernen neuer Sprachen oder zum Auffrischen der eigenen sehr eingerosteten Sprachkenntnisse.

Bist du in deinem Sprachlernen schon etwas weiter als auf Anfänger Niveau empfehlen sich Serien für 7 bis 13 Jährige. Diese sind von der Sprache und von den Themen her anspruchsvoller, aber bei weitem noch leicht zu verdauen.

Empfehlungen zum Englisch lernen


*Werbung/Affiliatelink

Endlich Englisch fliessend sprechen lernen!

Teste die NLS Methode ganz einfach kostenlos!*

 

Mit Spaß Englisch lernen!

Greif auf über 100 online Übungen zu und erhalte viel Bonusmaterial auf A4 Seiten zum ausdrucken.*


 

Warum Game of Thrones für Anfänger sch…e ist.

Welche Serien für dich empfehlenswert sind, hängt natürlich von dir ab. Wenn du aber in einer Sprache noch nicht sehr vertraut bist, dann rate ich dir dringend zu einfachen Serien. Blockbuster Serien, wie „Game of Thrones“ sind für Anfänger überhaupt nicht geeignet. Und das hat seine Grunde:

  • Sie sind schwer zu verstehen.
  • Es wird sehr schnell gesprochen.
  • Es wird ein sehr spezieller Wortschatz verwendet.
  • Viele Akteure sprechen fürchterliche Dialekte, die fast nur Muttersprachler verstehen können.

All das macht das Sprachenlernen nicht einfacher. Daher stelle ich dir jetzt einmal wie versprochen Mascha vor, mit ihr kannst du viele Sprachen unkompliziert lernen.

 

Wer ist Mascha?

„Mascha und der Bär“ ist eine der Top Sendungen meiner Kinder. Die liebenswerte kleine Mascha hinterlässt Chaos, wo sie steht und geht. Darum möchte niemand mehr mit ihr Spielen. Leidtragender ist daher ihr Nachbar der Bär, denn er muss als Spielgefährte herhalten, und Mascha wirbelt seinen Alltag dabei komplett durcheinander. Vorprogrammiert sind dabei Spaß und Klamauk.

Hier gleich eine englische Folge als Beispiel. Die Episode beginnt direkt mit einem Dialog von Mascha und ihren Stofftieren.



Eignet sich Mascha für mich zum Lernen?

Die Serie richtet sich besonders an Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, was für Anfänger zum Lernen super ist.

Die Serie wird selbstredend von Profis synchronisiert, das heißt, du hast muttersprachliches Niveau und eine perfekte Aussprache. Kombiniert mit einem einfachen Grundwortschatz. Perfekt für den Anfang oder wenn deine Sprachkenntnisse sehr eingerostet sind.

Wenn du aber in deiner Wunschsprache schon sehr fortgeschritten bist, dann wird Mascha für dich nicht das richtige sein. Greif dann lieber auf andere Serien zurück, einige stelle ich dir unten vor. Höre ein gutes Hörbuch oder nutze die Sprachlernkanäle auf Youtube.

 

Welche Sprachen spricht Mascha?

Mascha ist ein Sprachgenie 😉 und spricht sehr viele Sprachen. Sie hat es inzwischen in über 100 Ländern auf den TV-Bildschirm geschafft. Hier einige Beispiele für die verschiedenen Sprachen.


Spanisch


Japanisch


Oder das russische Original

 

Welche Kinderserien gibt es zum Lernen?

Neben Mascha und ihren Freund dem Bären gibt es noch viele weitere Serien, die du zum Lernen nutzen kannst. Am besten sind für Anfänger Serien für 3 bis 6 Jährige geeignet, wegen des einfachen Wortschatzes, der deutlichen Aussprache und dem oft auch langsamen Sprechtempo.

Beispiele dafür sind:

  • Doc McStuffins Die Spielzeug Ärztin
  • Feuerwehrmann Sam
  • My Little Ponny
  • Peppa Pig
  • Paw Patrole – Helfer auf vier Pfoten
  • PJ Masks – Pyjamahelden

Wenn du schon etwas weiter bist, dann kannst du auch Serien für größere zwischen 7 und 14 nutzen. Etwa:

  • Die Simpsons
  • Spongebob Schwammkopf

Die Liste ist dabei unendlich erweiterbar und die Beispiele nur einige Empfehlungen von mir. Umso besser du wirst, umso anspruchsvoller sollten dann auch die Videos sein, die du schaust, damit immer besser wirst. Viele der Kindersendungen findest du direkt auf Youtube.

 

Fazit

Du siehst, Sprachen lernen mit Kindersendungen ist sehr gut umsetzbar. Und mit Youtube hast du die Möglichkeit, einfache bis anspruchsvolle Serien zu schauen, um deine Sprachfertigkeiten zu trainieren. Wenn du eine Sprache noch nicht so gut beherrschst, dann wähle Serien für kleine Kinder, wie „Mascha und der Bär“. Umso besser du wirst, umso anspruchsvollere Serien solltest du anschauen.

Nutze dabei die Vorteile der Kinderserien. Sie sind lustig und du kannst die Sprache auf eine natürliche Weise lernen, indem du sie hörst und zu verstehen lernst.

Natürlich kannst du Sprachen nicht nur mit Kindersendungen lernen, sondern auch mit ganzen Filmen. Dabei bieten dir aber besonders die kurzen Serien den Vorteil, dass sie kurze abgeschlossene Handlungen haben und leicht zu verstehen sind.

Aber denke daran, diese Videos sind nur eine Ergänzung zum Sprachenlernen. Nur durch das Schauen von Cartoons wirst du keine Sprache lernen.

Eine gute Möglichkeit, eine Sprache zu lernen ist Babbel*. Willst du wissen, wie es funktioniert und dabei so verdammt gut ist? Dann schau mal hier rein und ich erkläre es dir. 

*Affiliate Link

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Englisch lernen – Online, kostenlos & ohne Anmeldung

Wenn du Englisch lernen möchtest, online kostenlos und ohne Anmeldung, dann gibt es im Internet viele Möglichkeiten. Aber welche sind die richtigen? Um dir bei diesem Dilemma unter die Arme zu greifen, habe ich eine Liste mit 88 Internet Adressen zum Englisch lernen...

Englisch lernen mit Youtube

Sprachen mit YouTube zu lernen ist super einfach. In diesem Artikel erfährst du wie es geht und bekommst gleich 15 Kanäle zum Starten dazu.

Bildquellen