Es gibt sehr viele Übersetzer Englisch Deutsch / Deutsch Englisch im Internet. Und alle funktionieren sehr einfach. Du gibst den Text oder auch nur ein Wort ein und bekommst direkt die Übersetzung. Viele dieser Tools übersetzen dir sogar ganze Dokumente, du musst sie nur hochladen.

Das ist sehr praktisch, aber wie kannst du solche Tools zum Lernen benutzen? Außer um ein Wort nachzuschlagen. Und welches davon ist das beste, vor allem um zu lernen?

 

Welche online Übersetzer Englisch Deutsch gibt es?

Wenn du im Netz auf die Suche gehst, wirst du eine riesige Zahl an online Übersetzern finden. Die wirklich großen sind dabei aber der Google Übersetzer und der Microsoft Translater.

Daneben gibt es auch den Übersetzer von daytranslations.com. Dieser ist besonders dadurch interessant, dass du dir hier auch von echten Übersetzern deine Texte übersetzen lassen kannst. Dann aber gegen Geld.

Der Geheimtipp ist aber eine andere Seite. Und zwar der Übersetzer Englisch Deutsch / Deutsch Englisch deepl aus Deutschland. Dieser Übersetzer ist richtig gut und stammt von den Machern des Wörterbuchs linguee.com.


*Werbung/Affiliatelink

Wie du 500% schneller lernst, dein Gedächtnis verbesserst und ein Fachbuch von 200 Seiten in weniger als 3 Stunden durcharbeitest…

Ich will mehr über das Ebook „Werde ein Turbolerner“ erfahren*

Exklusiv als Student. Schließe eine kostenfrei 12-monatige Probemitgliedschaft bei Amazon Prime ab!

Schau vorbei für kostenlosen Premiumversand sowie unbegrenztes Streamen von Filmen und Serien!*


Darum ist der beste kostenfreie Übersetzer Englisch Deutsch deepl.

Zunächst ist dieser Übersetzer einer der besten, den du finden kannst. Das ist dabei nicht nur meine persönliche Sicht, sondern wird auch von heise.com, Spiegel Online oder Golem.de bestätigt.

Das Besondere an Deepl.com sind aber die zusätzlichen Funktion. Denn dieser Übersetzer bietet dir mehr als ein sehr guter Übersetzer Englisch Deutsch / Deutsch Englisch.

Englisch Übersetzer deepl

Klickst du auf die einzelnen Wörter deiner Übersetzung, dann bekommst du Möglichkeiten angeboten. Außerdem erhälst du auch Übersetzungen und Erläuterungen der einzelnen Vokabeln.

Englisch Übersetzer deepl

Mithilfe weniger Klicks habe ich so aus dem Satz: „I`m testing my english.“ Folgenden Satz gemacht: „I’m checking out my English.“

Englisch Übersetzer deepl

Auf diese Weise kannst du mit DeepL nicht nur sehr gute Übersetzungen erstellen lassen, sondern auch alternative Vokabeln und Formulierungen herausfinden. Du kannst dann entscheiden, ob du die vorgeschlagenen Alternativen annimmst und kleine Änderungen vornimmst oder nicht.

Das Tool eignet sich damit sehr gut zur selbstständigen Überprüfung und Wortschatzarbeit. Beachte aber auch hier, dass DeepL nur eine maschinelle Übersetzung und nicht perfekt ist. Speziell, wenn die Übersetzungen anspruchsvoller werden, steigt die Gefahr, dass Fehler passieren.

Insgesamt bietet dir DeepL inzwischen 9 Sprachen zum Übersetzen an. Das ist wesentlich weniger als Google oder Microsoft. Dafür sind die Ergebnisse zumeist besser.

 

Drei weitere Möglichkeiten, wie dich online Übersetzer Englisch Deutsch beim Lernen unterstützen können.

 

1. Verschaffe dir einen Eindruck, worum es geht.

Übersetzungstools sind sehr gut geeignet, dir einen ersten Eindruck zu verschaffen, worum es in einem Text geht. 

Wenn du eine Sprache lernst, dann ist das Ziel natürlich, dass du die Sprache ohne Hilfsmittel verstehst. Manchmal ist ein Text aber sehr schwer oder deine Kenntnisse der Sprache noch nicht gut genug.

In einem solchen Fall kann es sehr hilfreich sein, den Text oder einzelne Abschnitte übersetzen zu lassen.

Bedenke aber, dass maschinelle Übersetzungen nie so gut sein können, wie menschliche. Speziell, wenn die Texte anspruchsvoller werden, bieten Softwarelösungen nicht mehr die besten Übersetzungen an. Denn der Computer kann Mehrdeutigkeiten nur schwer erkennen. Im Englischen ist etwa die Unterscheidung zwischen kleingeschriebenen Verben und Substantiven ein Problem.

Daher ist die Übersetzungssoftware in diesem Anwendungsfall tatsächlich nur geeignet, um dir einen Eindruck zu verschaffen.

 

2. Überprüfe dich selbst

Eine andere Möglichkeit, wie du ein Übersetzungstool nutzen kannst, ist es dich selbst zu überprüfen. Das ist ganz simpel. Du gibst einfach deinen Text in die Übersetzung ein und schaust dir das Ergebnis an.

Das Tool über prüft deinen Text und korrigiert ihn anhand ähnlicher Texte, die bereits in der Datenbank abgespeichert sind.

Mit Hilfe des Google Übersetzer kannst du in die Suchmaske einfach einen englischen Text eingeben, auch wenn Deutsch als Sprache eingestellt ist. Google überträgt ihn dann dennoch ins Englische und berichtigt ihn, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Englisch lernen mit Onlineübersetzer

Dieses Vorgehen empfiehlt sich aber vor allem für fortgeschrittene Lerner. Denn die Ergebnisse der Tools weichen leider stark von einander ab. Der Microsoft translater erkennte den Fehler oben im Bild nämlich nicht. Du musst also wissen, was du tust.

Effektiver und auch für weniger erfahrene Lerner empfehlenswert ist die Möglichkeit der Deutsch zu Englisch Übersetzung, und zwar mit dem schon erwähnten Tool von DeepL.com.

Wenn du dir unsicher bist, ob dein Satz oder Text stimmt, dann gibst du ihn auf Deutsch in das Übersetzungsfeld ein. Du bekommst sofort eine Übersetzung. Und wie du schon gelernt hast auch mögliche Alternativen.

Dabei kann es aber auch dazu kommen, dass du ein ganz anderes Ergebnis bekommst, als dein eigener

 

3. Schnelle Übersetzungen mit Hilfe eines Übersetzers Englisch Deutsch 

Wenn du eine schnelle Übersetzung erstellen willst, kannst du den Text einfach übersetzen lassen. Anschließend korrigierst du das Ergebnis.

Zugegeben, dass mag nicht die herausragende Lernmethode der Welt sein, aber sie ist schnell, da sie dir eine Menge Schreibarbeit erspart.

Lernen tust du aber trotzdem, denn du musst die Übersetzung schließlich noch einmal mit dem Originaltext gegenlesen. Dabei überprüfst du, ob der Übersetzer seine Arbeit gut gemacht hat oder nicht.

An sich ist dieses Vorgehen daher sehr anspruchsvoll, da du deine gesamten Kenntnisse zurückgreifen musst.

 

Fazit

Wie du siehst, hast du mit einem online Übersetzungstool einige Möglichkeiten eine Sprache zu lernen.

Am effektivsten ist aus meiner Sicht dabei die vorgestellte Nutzung von DeepL.com, mit dem du selbstständig lernen und deinen Wortschatz erweitern kannst.

Und wo wir gerade bei Tools zur Erweiterung des Wortschatzes sind? Kennst du schon Visuwords? Dieses online Tool eigent sich dafür nämlich bestens. Lerne wie du mit Visuwords Englisch lernst.

Dennoch musst du für dich alle vorgestellten Methoden testen. Keine der Möglichkeiten ist perfekt und sie alle können dich nur beim Lernen unterstützen. Oder dir in der einen oder anderen Situation helfen.

Viel Erfolg beim Lernen

Teile diesen Beitrag

Hier findest du weitere Tipps

Englisch lernen – Online, kostenlos & ohne Anmeldung

Wenn du Englisch lernen möchtest, online kostenlos und ohne Anmeldung, dann gibt es im Internet viele Möglichkeiten. Aber welche sind die richtigen?Um dir bei diesem Dilemma unter die Arme zu greifen, habe ich eine Liste mit 88 Internet Adressen zum Englisch lernen...

Englisch lernen mit Youtube

Sprachen mit YouTube zu lernen ist super einfach. In diesem Artikel erfährst du wie es geht und bekommst gleich 15 Kanäle zum Starten dazu.

Sprachen lernen mit Kindersendungen

Auch mit Kindersendungen kannst du eine Sprache lernen. Das liegt vor allem daran, dass sie einfach zu verstehen sind. Daher eigenen sie sich wunderbar für Anfänger.

Bildquellen